Bisherige Aktivitäten

2017
April 9

Gespräch über „neue“ Macharten der Zensur in der Türkei

Die „neuen“ Macharten von Zensur in der Türkei, die die staatlichen oder privaten Institutionen offen oder insgeheim anwenden, reichen von der Autozensur der KünstlerInnen selbst, bis hin zu direkten Eingriffen in die künstlerische Freiheit. Im Gespräch mit Ece Özdemir (Filmwissenschaftlerin) diskutierten die Gäste Banu Karaca (Sozial – und Kulturanthropologin) und..Weiterlesen
April 4

Lecture und Workshop: Arts, Rights & Justice in Österreich

Lecture und Workshop: Arts, Rights & Justice in Österreich
In diesem Workshop in der Brunnenpassage stellte auf Einladung der Österreichischen UNESCO-Kommission Lillian Fellmann die Arbeit der „Arts Rights Justice EU Working Group on Human Rights Violations in the Arts“ vor. Sie zeigte aktuelle Fälle aus verschiedenen Ländern und stellte das von Arts Rights and Justice erarbeitete „Toolkit zum Monitoring..Weiterlesen
April 2

Konzert und Gespräch mit Aeham Ahmad

Konzert und Gespräch mit Aeham Ahmad
Zu Gast in der Brunnenpassage war der palästinensisch-syrische Pianist Aeham Ahmad. 2014/2015 erlangte er internationale Bekanntheit durch seine öffentlichen Auftritte im Flüchtlingslager Jarmuk – als „Pianist in den Trümmern“ während des Bürgerkriegs in Syrien. Inzwischen lebt er im Exil in Deutschland. Das Gespräch mit Aeham Ahmad führte Journalistin und Autorin..Weiterlesen
März 17

Zu Gast Shahin Najafi

Zu Gast Shahin Najafi
Zu Gast in der Brunnenpassage war Shahin Najafi – Musiker, Poet, Sänger und Sozialaktivist. Seit 2012 wird Najafi durch eine gegen ihn auferlegte Fatwa und Kopfgeld bedroht. Zahlreiche deutsche und österreichische Künstler_innen wie Elfriede Jelinek, Günter Grass, Udo Lindenberg, Campino, Günter Wallraff und viele andere, bekunden ihre Solidarität mit ihm...Weiterlesen