WIR SIND VIELE – JEDE*R EINZELNE VON UNS!

DIE VIELEN sind ein gemeinnütziger Verein und fördern die Kommunikation und Handlungsmöglichkeiten unter Künstler*innen, Ensembles und Akteur*innen der Darstellenden und Bildenden Künste.

Als aktives Netzwerk bieten DIE VIELEN eine Plattform zur Vernetzung von Kunst- und Kulturinstitutionen und Künstler*innen. Indem Aktionen und Happenings gegen Hass organisiert werden, solidarisiert sich der Verein mit allen Aktiven der Kunst- und Kulturlandschaft und deren Institutionen, die von rechtspopulistischen und rechtsextremen Positionen attackiert oder in Frage gestellt werden.

DIE VIELEN agieren grenzübergreifend und stehen für das Miteinander.

Aufgrund der Covid-19-Pandemie werden die geplanten Glänzenden Aktionstage der Vielen am 8. Und 9. Mai als digitales Format geplant, doch auch der öffentliche Raum wird als Bühne mit Projektionen, Plakatierungen, dem Schmücken von Gebäuden mit goldenen Rettungsdecken, Bannern etc. bespielt.

 

8. Mai 2020 – Tag der Befreiung

Ein jede*r kann dazu beitragen, „lasst eure Räume und den öffentlichen Raum glänzen“. Zum 75. Jahrestag der Befreiung wird ab 18 Uhr der Glänzende Stream übertragen.

Der Link zum Stream: https://www.youtube.com/watch?v=WhJKbopXixc&fbclid=IwAR1Yz_ufFgjs5ga13ZN6IyfX6ktNDyvht8nFzcCyqqLEORmO7V9NaFdUuA8

 

9. Mai 2020 – Europatag

Unter dem Motto 1, 2, 3, 4, VIELE wird um 12:34 die Erklärung der VIELEN lautstark vorgelesen. Egal wo, egal wie – als Live-Video, übers Radio oder aus dem Fenster. Vorbereitete Soundfiles stehen zur Verfügung, doch jede*r kann gerne selbst lesen und teilen. Im Anschluss steht das Angebot die neue Europahymne zu singen, als Chöre der Vielen. Dafür haben Ende April die Musikerinnen Bernadette La Hengst und Barbara Morgenstern eine neue (dreisprachige) Version der Europahymne aufgenommen, die das Handeln und die Lage der EU kritisch kommentiert und zum solidarischen Handeln aufruft.

Weitere Informationen gibt es hier: https://dievielen.at/aktionen/

#uniteandshine
#glaenzenstattausgrenzen
#wirsindviele
#solidaritaetstattprivilegien
#dievielen


 

 

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.